Ausbildungslehrgang Handwerk

Seit nun 11 Jahren können alle Absolventen/innen an der Freien Waldorfschule Linz in einem einjährigen Handwerk-Aussbildungslehrgang (jeweils für die Lehrberufe Tischler, Metalltechniker, Metallbearbeitungstechniker, Damenkleidermacher, Gärtner und landwirtschaftlicher Facharbeiter) die Voraussetzung zur Absolvierung eines Lehrabschlusses erlangen. Dieser Lehrgang baut auf die Ausbildung der Schulstufen 1 bis 12 auf. Die Teilnehmer behalten ihren Schülerstatus. In den Ausbildungslehrgängen wird jenes fachtheoretische und fachpraktische Wissen vermittelt, das zusätzlich zur lehrplanmäßigen Ausbildung an der Freien Waldorfschule Linz benötigt wird, um die Befähigung zur Ablegung der entsprechenden Lehrabschlussprüfungen zu erlangen.

Folder Ausbildungslehrgang

Zugangsvoraussetzung
Vor Aufnahme in den Ausbildungslehrgang ist der Nachweis von insgesamt 800 Unterrichtseinheiten fachlich anrechenbarer Ausbildungszeiten zu erbringen. Die Zulassung wird durch eine Bestätigung am Ende der 12. Klasse erteilt.
Das bedeutet, dass Schüler/innen, die die Absolvierung eines Ausbildungslehrganges anstreben, zusätzlich zur regelmäßigen Teilnahme an den handwerklichen Unterrichtsgegenständen während der Oberstufenzeit, in den Klassen 11 und 12 an dem angebotenen Projektunterricht des gewählten Handwerks teilnehmen und sich auch während der Ferienzeiten entsprechende Praxis in Fachbetrieben aneignen müssen.
Während des Ausbildungslehrganges ist auch die Teilnahme am Unterricht der 2. und 3. Berufsschulklasse des jeweiligen Lehrberufes erforderlich. Dieser wird von Lehrer/innen der Berufsschule erteilt. Die Ausbildung im Praktikum wird in einem entsprechend gewählten Fachbetrieb durchgeführt. Der begleitende Fachunterricht und die Praxisprüfungsvorbereitung erfolgt durch LehrerInnen der Freien Waldorfschule Linz. Sie unterstützen die Vertiefung der theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten
 
Unterrichtsräume
Der begleitende Fachunterricht und die Praxisprüfungsvorbereitung erfolgen in den Räumen und Werkstätten der Freien Waldorfschule Linz, der Berufsschulunterricht und das Praktikum in den jeweils dort vorhandenen Räumlichkeiten. Die Ausbildung im Praktikum wird in einem Fachbetrieb durchgeführt.
 
Abschluss
Nach positivem Abschluss der zweiten und dritten Berufsschulklasse (jeweils 10 Wochen), nach positiver Absolvierung eines 12 wöchigen Betriebspraktikums und nach positiver Beurteilung der Abschlussarbeit (vorwissenschaftliche Arbeit mit einem theoretischen und praktischen Teil und einem Referat zu einem frei gewählten Thema) kann mit dem Abschlusszeugnis des Ausbildungslehrganges das Ansuchen um Zulassung zur Lehrabschlussprüfung bei der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer gestellt werden.
Die Ausbildungslehrgänge Handwerk bestehen nun seit 11 Jahren. Bisher haben 27 Schüler erfolgreich die Lehrabschlussprüfung absolviert.
 
Finanzierung
Die Finanzierung der Lehrgänge erfolgt durch Elternbeiträge.

 

Folder Ausbildungslehrgang