Vorschule

Seit dem Jahr 1993 gibt es an der freien Waldorfschule Linz die Möglichkeit einer individuellen Nachreifung für Kinder, die das schulpflichtige Alter bereits überschritten haben, doch noch nicht schulreif sind.

Die Vorschulklasse/-gruppe wird in organisatiorischem Verbund mit den Waldorfkindergärten (siehe Kiga Nord und Süd) geführt.

In einem Vorschuljahr geht es vor allem darum, eine körperliche, motorische, kognitive und soziale Nachreifung jedem einzelnen Kind zu ermöglichen. Durch die kleine Gruppe ist es möglich, dass die individuellen Begabungen, Fähigkeiten und Interessen des Kindes berücksichtigt werden.

In unserer Vorschulklasse/-gruppe wird ein besonderes Augenmerk auf die umfassende Entwicklung der basalen Sinne (Tastsinn, Gleichgewichtssinn, Bewegungssinn, Lebenssinn) gelegt. Diese werden durch einen rhythmischen Teil, Eurythmie, Handarbeiten, Werken, Malen, Musizieren, Backen, gemeinsames Herrichten der Jause, Erzählen, Arbeiten im Garten und Spielen geschult. Diese Tätigkeiten finden in einem gleichbleibenden Rhythmus statt, der für die gesunde Entwicklung der Kinder sehr förderlich ist.